Crawlertrap kosmetike
Aktuelle Nachrichten

    Wir bieten Ihnen jederzeit Trends und Infos aus dem Kosmetik und Pflegebereich

    Ist denn Herpes durch Küssen ansteckend? Und was hilft bei Lippenherpes wirklich?
    Das sind die Krankheiten über die keiner spricht, im Grunde nicht so schlimm sind, aber wo sich die meisten am liebsten Zuhause verstecken würden. Herpes oder auch allgemein bekannt als, Lippenherpes ist für den Menschlichen Körper kein Problem, aber ästhetisch schaut es nicht schön aus und wer Herpes hat, dem ist es meistens recht unangenehm.
    Und das auch aus recht, denn unsere Mitmenschen haben meisten Angst sich an dem Lippenherpes an zu stecken. Denn die Ansteckungsgefahr bei Herpes besteht wirklich. Besonders wenn die Blasenbildung vom Lippenherpes noch aktiv ist und oder offene Stellen vorhanden sind.
    Ob dann also Herpes beim Küssen ansteckend ist, ist ja dann wohl selbstverständlich. Denn beim Küssen kommt man dem anderen ziemlich Nahe und der Lippenherpes wird meistens durch die direkte Berührung übertragen.

    Somit ist sogar das Küssen bei Herpes der Ansteckungsfaktor Nr. 1.
    Die Ansteckungsgefahr ist etwas geringer, wenn man bei einem Herpeserkranken aus dem gleichen Glas trinkt. Denn die Herpesviren sterben an toten Gegenständen, wie einem Trinkglas recht schnell ab. Und somit besteht bein Trinken aus einen Glas eine recht niedrigere Ansteckungsgefahr, als im Vergelich beim Küssen. Jedoch sollte man in jedem Fall auch auf das aus dem selben Glas trinken vermeiden um einem Lippenherpes Ansteckung aus dem Wege zu gehen.
     
    Beim Lippenherpes gibt es Menschen die eher zu einer Ansteckung neigen als andere.
     Es gibt wirklich Menschen die sozusagen Immun gegen die Herpes Viren sind. Aber dennoch ist Herpes eine Viruserkrankung und ist besonders im Zeitraum der Blasenbildung infektiös. Daher sollte sich niemand darauf verlassen, dass er wirklich Immun gegen die Herpes Viruserkrankung ist. Denn letztendlich gibt es verschieden Herpes Virenarten und man weis nicht mit welchen Virusart man es zu tun hat.
    Aber letztendlich ist und bleibt die typische Lippenherpeserkrankung eine Herpes-Viruserkrankung die man nur durch direkten Kontakt bekommen kann, somit auch beim Küssen. Wer einen Lippenherpes erkrankten küsst, läuft somit Gefahr einer Kontaktinfektion.
    Wer also einen Bekannten hat der an Herpes erkrankt ist, muss diesen nicht wie einen Aussätzigen behandeln, sondern kann mit diesem ganz normal umgehen. Jedoch sollte man sich des öfterren auch die Hände waschen und auf das Küssen während der Herpeszeit besser verzichten.
     
    Behandlung von Herpeserkrankung
    Geht man in die Apotheke oder Drogerie wird man viele, Herpes Cremes, Herpes Salben und wunder Mittelchen finden, die gegen Lippenherpes helfen sollen. Aber ehrlich gesagt, vieles davon ist schrott und bringt in den meisten Fällen nichts oder nur wenig.
    Das wichtigste beim Lippenherpes ist es frühzeitig zu behandeln. Sobald man merkt, da tut sich was an den Lippen muss man mit der Behandlung beginnen und den Herpes schon im Keim ersticken. Aber das funktioniert natürlich nur mit der richten Salbe. Sehr Empfehlenswert ist hier ZOVIRAX. Das ist die erste Salbe und vor allem ist es das erste mal, dass mir gelungen war den Ausbruch von Lippenherpes schon frühzeitig zu stoppen. Als ich morgens merkt, dass der Herpes sich ankündigt, habe ich sofort stündlich Zovirax aufgetragen und der Herpes wurde gestoppt.
    Es kam nicht wie sonst, erst mal zu Ausbruch und man hatte eine offenen Wunde an der Lippe, es blieb einfach bei einer kleinen Blase die schon nach 5 Tagen verschwunden war. Früher habe ich über eine Woche mit dem Herpes Rumgemacht, weil die Lippe an der Stelle kaputt war und erst mal wieder zu heilen musste. Aber Dank Zovirax geht die Behandlung von Lippenherpeserkrankung wesentlich besser und kommt erst gar nicht zum Ausbruch

     



     Werbung


     Weitere Kosmetik & Pflege Infos

    Tipps zu Massagen. Ob Rückenmassagen, Meridianmassagen, Ayurveda oder Ganzkörpermassagen, schenken Sie doch einmal Ihren Lieben einen Gutschein für eine Massage.