Crawlertrap kosmetike
Aktuelle Nachrichten

    Wir bieten Ihnen jederzeit Trends und Infos aus dem Kosmetik und Pflegebereich

    Sommerzeit: Sandalen aber bitte mit Fußpflege
     Sonnenschein und Vogelzwitschern. Da wollen auch die Füße endlich an die frische Luft. Aber nicht immer sind die nackten Zehen ein Hingucker. Doch mit einem Grundpflegeprogramm lassen sie sich schnell sommertauglich machen.
     
    Endlich ist der Sommer in greifbarer Nähe. Die Outfits werden knapper. Pullover werden gegen T-Shirts getauscht, Stiefel gegen Sandalen. Damit das Gesamtbild aber passt, sollten die Füße einem Grundpflegeprogramm unterlaufen. Unsere Füße fristen den Großteil des Jahres ein Schattendasein.
    In Socken und Schuhen versteckt, entziehen sie sich der Beachtung. In Sandalen oder Flip-Flops treten sie dann wieder groß auf. Doch was man dann sieht, ist nicht immer schön. Hornhaut ist das kleinste Übel, bei überlangen Nägeln oder Hühneraugen kann dem einen oder anderen Betrachter schon einmal ganz anders werden.
     
    Dabei ist das Fußpflegen gar nicht so schwer.
    Jeder sollte einfach seine Füße betrachten und dann überlegen:
    Wo sollte man etwas machen, was sieht störend aus.
    Je nach eigenen Befund können dann unterschiedliche Maßnahmen in Angriff genommen werden.
     
    Um den gesunden Durchschnittsfuß sommertauglich zu machen, tut es bereits ein Grundpflegeprogramm – entweder allein oder mithilfe einer Fachkraft. Dazu wird in der Regel nicht mehr benötigt, als ein Fußbadesalz, Peeling, einen Hornhautschwamm und einer guten Nagelfeile. Am Anfang des Grundpflegeprogrammes steht ein warmes Fußbad mit einem basischen Zusatz, damit die Füße auch noch geschmeidig werden. Dadurch werden die Haut und die Nägel aufgeweicht. Das erleichtert das bearbeiten ungemein. 
     
    Nachfolgend wird die Hornhaut abgeschliffen beispielsweise mit einem Bimssteins. Es sollte nicht zuviel Hornhaut entfernt werden, da sie sich auch schützend auf den Fuß auswirkt. Anschließend können die Nägel geschnitten und gepfeilt werden.
    Sollten beispielsweise Hühneraugen im Weg stehen, dann sollte dringend ein Podologe aufgesucht werden. Wer hier selbst Hand anlegt, riskiert schlimme Verletzungen die Entzündungen mit sich führen können. Auch bei Nagelpilz oder zu dicken Nägeln sollte ein entsprechender Spezialist aufgesucht werden. Die Verletzungsgefahr ist hierbei zu hoch.
     



     Werbung

     Häufige Suchanfragen


     Weitere Kosmetik & Pflege Infos

    Tipps zu Massagen. Ob Rückenmassagen, Meridianmassagen, Ayurveda oder Ganzkörpermassagen, schenken Sie doch einmal Ihren Lieben einen Gutschein für eine Massage.